Naturkunde

Während das kleine Mädchen und sein Papa sich für die Kreaturen der Vergangenheit begeistern, bleibt mein Auge an dem nicht weniger beeindruckenden Bau hängen. Ein Ausflug ins Museum lohnt sich allemal, besonders, wenn es ein so kinderfreundliches und -faszinierendes ist, wie das Naturkundemuseum. Was haben wir für einen schönen Vormittag gehabt! L. lief von einem Ausstellungsstück zum anderen aber konnte auch mal länger verweilen. Sie wollte alles wissen und alles sehen, und hätten wir nicht so einen Hunger gehabt, dann wäre sie wahrscheinlich immer noch da und würde fragen: „Und das da? Was ist das da?“, „Geht es hier lang?“ Oder „Oh, guck  mal ein Hummer. Ein Schaufelbagger!“ Aus welchem Buch war das noch mal?, habe ich gedacht, und auch: Oh Mann, ich liebe dieses Kind! Einen kleinen – oder eher gigantischen – Eindruck von der kommenden Ausstellung Elefantenreich haben wir auch schon bekommen. Da steht ein Altelefant im Flur!

Diese Diashow benötigt JavaScript.