Was

Seit über zehn Jahren arbeite ich als freie Journalistin, Autorin und Texterin. Ich habe in und für verschiedene Redaktionen gearbeitet (von Arte bis Zitty), das Beste aus dem Boulevard mitgenommen und ein Buch geschrieben. Aktuell erforsche ich den Reiz des Landlebens und bin Redakteurin bei der taz – die tageszeitung. Mein Schreiber-Herz schlägt besonders für Porträts, gutes Essen, Bio, Nachhaltigkeit und ein Haus an der bretonischen Küste, wo ich gerne meinen zweiten Roman vollenden würde. (Oder in Dänemark. Okay, oder eben einfach in einem Haus auf dem Land. Mit See in der Nähe.)  So, denn man los:

Referenzen:

taz – die tageszeitung , das Magazin „Aufs Land!“ (Dumont/Schauberg), falstaff Verlag Guides, Zitty und Zitty Sonderhefte, Der Tagesspiegel, B.Z. Berlin (Redaktion Nachrichten und Sex- und Partnerschaft), Webfilm Berlin im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung, Snugata

Literarische Projekte wie mein Roman „Emmas Laden“ und ein Beitrag in der Anthologie „Bester Sex 2“ sind erschienen im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin.

 

NEUNEUNEU:

Der  Gasthausguide 2017 von Fallstaff ist gerade heraus gekommen, bei dem ich als Autorin mitgewirkt habe. Welche Gasthäuser drin sind, haben die Leser in einem Voting entschieden.

Für den hübschen Laden Snugata mit ökologischer Baby- und Kinderkleidung erarbeite ich den Online-Shop. Der ist bald auch im Netz, mehr hier.

Wie bio ist die Zukunft? im taz.thema BIOFACH & VIVANESS – taz, 10. Februar 2016

Transparente Klamotten im taz.thema FAIRER HANDEL – taz am Wochenende, 12./13.September 2015

Legenden auf dem Land, Gudrun Gut und Thomas Fehlmanns Sternhagengut in der Uckermark – Aufs Land! 3/2015

 

Und hier ein Auszug meiner veröffentlichten Texte in B.Z., Aufs Land, Tagesspiegel, Zitty und Co. sowie die Image-Filme, wo ich als Texterin tätig war:

Aus dem Bereich ORGANIC

Demeter Bauernhof Weggun – Die Familie van der Hulst kam aus Holland in die Uckermark, erschienen in Aufs Land!, 2/2015

Aus dem Bereich DIY

Mit Nadel, Faden und Laptop – Die Rennaissance des Handwerks durch Etsy und Dawanda, erschienen in Zitty 9/2008

Meine wunderbare Landhochzeit – So habe ich geheiratet, erschienen in Aufs Land!, Ausgabe 1, Frühling 2013

Aus dem Bereich PORTRÄTS

Fabio Bortolazzi, Gelatier und Gastronom, erschienen in der Zitty 05/2008

Ed Csupkay, Musiker, Roadie und Türsteher, erschienen im Tagesspiegel am 20.02.2007

Greta Klingsberg, Sängerin, Überlebende von Theresienstadt, erschienen im Tagesspiegel am 8.11.2005

Sudabeh Mohafez, Schriftstellerin, erschienen im Tagesspiegel am 16.02.2006

Phunkstudio, Grafikdesignquartett aus Singapur, erschienen in De:Bug 90 am 05.04.2005

Lena Schöneborn, Olympiasiegerin im Modernen Fünfkampf, erschienen in der Zitty 1/2008

Jutta Teschner, Modedesignerin, Besitzerin von „fishbelly“, erschienen in der Zitty 17/2008

Bettina Zimmermann, Kunsthistorikerin und Gesicht der Lunch Lectures im Deutsche Guggenheim, erschienen in der Zitty 11/2008

Aus dem Bereich PARTNERSCHAFT

more to come

Aus dem Bereich KUNST

Im Fadenkreuz – Rosemarie Trockels Werkschau „Post-Menopause“ in Köln, erschienen im Tagesspiegel am 11.01.2006

Graffiti Analysis – Der New Yorker Künstler Fi5e macht mit seinem Projekt die geheime Genese von Tags sichtbar, erschienen in De:Bug 98 am 03.01.2006

Pictoplasmabuch – Die Character-Bücher werden um eine DVD ergänzt, erschienen in De:Bug 96

Navigator durch den Irrsinn – Rainald Goetz in der Berliner Gagosian Gallery, erschienen im Tagesspiegel am 20.12.2005

Sendung mit der Maus – Lutz Dammbeck in der Galerie Coma in Berlin, erschienen im Tagesspiegel am 12.6.2007

Sprache der Augen – die Ausstellung „Kriegsspuren“ in Berlin, erschienen im Tagesspiegel am 3.12.2005

Gips und Gamaschen – Über eine Ausstellung in Charlottenburger Ateliers, erschienen im Tagesspiegel am 13.11.2005

Mono-DJ-Tisch – Der DJ-Tisch von Metrofarm aus Beton, erschienen in De:Bug 93

Lateral -Visualisierungen im virtuellen Vergnügungspark, erschienen in De:Bug 91 am 25.07.2005

Aus dem Bereich JUGENDKULTUR

Rüschen muss Lolita tragen – Visual Kei in Berlin, erschienen im Tagesspiegel am 6.01.2006

Außerdem

Redaktionelle Mitarbeit an den Sonderheften der Zitty 2008/2009

essenundtrinken.jpgberlinbuch.jpgbesserleben.jpgbrandenburg.jpgshopping.jpg

Merken

Ein Gedanke zu “Was

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s