Ich träume mal…

traumIch träume mal… Das darf man ja… Von einem Haus, das wir vor Jahren schon an einem See im Umland entdeckten, von einem Haus, ein wenig verfallen, ein wenig verspukt, aber so schön. Welche Geschichte sich wohl hinter diesem Haus verbirgt, wer hier lebte, wer hier nicht mehr leben durfte, wer sich ihm hier bemächtigte, unrechtmäßig. Wem es wohl jetzt gehören sollte? Wem es wohl gehört? Lese mich gerade ein in wunderbare Landgeschichten von Menschen, die ihr Traumhaus gefunden und renoviert haben, Ferienwohnungen einrichteten, den Himmel und die Weite vor der Tür und im Herzen. Meine Sehnsucht, aus der Stadt raus zu kommen, nimmt in meiner Fantasie fast wahnsinnige Züge an. Man könnte doch… Das Haus kaufen, es renovieren, einziehen, einrichten, die Kinder in den wilden Garten lassen, Ferienwohnungen eröffnen, nebenher schreiben, schreiben, schreiben. Ich träume einfach mal… Das darf man ja…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s