Realitäten

Realities

waldkind

Mein Herz zerspringt vor Liebe. Für dieses kleine, wilde Mädchen. Für ihre Worte und Taten, für ihr einfaches Dasein und ihr Lachen und Weinen. Davon gibt es gerade besonders viel, denn eine meiner momentanen unangenehmeren Realitäten während des Wartens auf das Baby ist die Krankheit des kleinen Mädchens. Ausgerechnet jetzt. Aber so muss es wohl sein, ein bisschen Zeit noch allein, ein bisschen Zeit nur für sie. Und da liegt es dann, mein schlafendes Kind, mit einem Arm fest um mich geschlungen und treibt mir die Tränen in die Augen, denn ich liebe sie so sehr. Pathetische, weiche, buttrige Mutterliebe, die bestimmt extra dickflüssig tropft, weil da ein zweites kleines Wesen dabei ist, immer dabei ist, im Bauch, im Kopf, im Herzen. Und mich fordern wird, genau wie sie mich fordert. Jetzt tun es beide schon zusammen – auch eine meiner neuen Realitäten. Ich hoffe so sehr, dass ich noch da bin, wenn alles geschafft ist, wenn wir zu Viert sind. Und mein Herz nicht wirklich zersprungen ist, denn: Wie viel mehr Liebe geht denn da noch? Ich bin gespannt. Und küss mein schönes, krankes Kind.

My heart is bursting with love. Love for this little, wild girl. For her pure existence, her deeds and words and smiles and tears. Those are running a lot at the moment because my child is ill – one of the less practical realities while waiting for a new baby. Now, of all times! But well, I guess it has to be that way, a little time just for us, a little time just for her.  And so she is lying there, my sleeping child, clung to me with her little arm tight around my neck and makes me cry because I love her oh so much. Pathetic, soft, buttery Motherlove which is extra-thick now because of the presence of this second little soul. Always there, in my belly, head and heart. It will challenge me as much as she challenges me. They both already do at the same time – also one of my new realities. I hope so much that I will still be there when we are four. And that my heart will not really have bursted because: How much more love can there be? I am very curious and excited. And off to be kissing my beautiful sick child.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s