Mit Mamas Hilfe

20121029-114539.jpg
Habe die Tage in der alten Heimat genutzt, mir von meiner Mama das Stricken auf dem Nadelspiel zeigen zu lassen. Gut, wenn man eine Mutter hat, die scheinbar alles kann, was Handarbeiten (und noch viel mehr) angeht. So hat sie mich süchtig wieder nach Berlin geschickt. Und da sitze ich nun, wann immer ich kann, um das Mützchen für eins der Oktoberbabys zu stricken. Und stricke auch all meine guten Gedanken an das neue Wesen mit hinein. Schön ist das. Und ich bin sehr gespannt, wie es dann aussehen wird. An der kleinen P.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s