Im Gepäck

20120831-143819.jpg
Es ist das erste Mal. Unvorstellbar. Das erste Mal irgendwo schlafen ohne L. Und sie ist drei. Ich freu mich. Meine kinderlose Nacht-Premiere wird ordentlich gefeiert. In meiner alten Heimat und Geburtsstadt, der Perle an der Elbe. Mit der ganzen Bagage, naja fast. Denn meine nächste Bagage kann leider nicht mit, aber Onkels und Tanten und Cousins und Cousinen und Großnichten und was weiß ich noch alles. Die sind da. Und feiern Hochzeit, wie toll. In meinem Gepäck schöne Kleidung, viele Gedanken, ein gutes Buch und ein kleines Kunststück aus Berlin. Für die Bräutigame. Und Aspirin. Könnte schließlich sein, dass ich die brauche, nach meinem ersten Mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s