Kalte Sophie

Es ist so kalt, da draußen. Verrückt, dass diese alten Bauern- und Gärtnerregeln immer wieder Recht behalten. Gestern herrschte die Kalte Sophie. Und zwar so richtig. Auch jetzt spürt man die Eisheiligen noch, die von der Kalten Sophie abgeschlossen werden, das zumindest bringt Grund zur Hoffnung. Und da Bonifatius auch nicht ganz so schlimm war wie angekündigt, gibt das noch mehr Grund zur Hoffnung. Für Sonnenschein und Glücklichsein.

Danach sehnt sich mein Herz ganz doll. Dann gibt es auch endlich Blumen in den Kästen und Erdbeeren zum Marmelade kochen. Ich freue mich so drauf! Bis dahin wird ein wenig Neues geplant und Altes verarbeitet und verabschiedet. Alles neu macht der Mai. Noch so eine schlaue Regel aus dem Volksmund.

2 Gedanken zu “Kalte Sophie

  1. David von Schewski schreibt:

    Hm, ich finde so eine kühle Sophie ja gar nicht so unattraktiv, Sonne kann ja schließlich jeder, aber so eine kühle Sophie, die schaut mich arrogant von der Seite an und kaum erhebe ich mich, um sie anzusprechen, lasst sie mich abblitzen. Na is doch so!;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s